Injektionslehre / Spritzenschein

Inhalt

  • Definition
  • rechtliche Aspekte
  • Arbeitsschutz
    • Hygiene
    • Nadelstichverletzungen
  • Patientenvorbereitung
  • Injektionsarten
  • Injektionsorte
  • Komplikationen
  • Impfungen nach STIKO
  • praktische Übung

Beschreibung

Bei dieser Weiterbildung lernen Sie verschiedene Injektionstechniken in der Theorie kennen und im Anschluss führen Sie diese Injektionstechniken in einer praktischen Übung durch.

i.m. = intramuskuläre Injektion

i.c. = intracutane Injektion

s.c. = subcutane Injektion

Sie lernen die Vorbereitung, fach – und sachgerechte Durchführung und die Nachbetreuung einer Injektion kennen. Wir sprechen über die Injektionsorte entsprechend den dafür vorgesehenen Injektionstechniken.

Sie erhalten von uns ein Zertifikat, dass Sie die notwendigen Kenntnisse für die Durchführung von Injektionen erworben haben. Dieser Kurs richtet sich an das Praxispersonal, Pflegeberufe, Auszubildende und Mitarbeiter im Gesundheitswesen.

Dauer: 6 Unterrichtsstunden

Gebühr: 165,00 Euro pro Teilnehmer

Die Gebühr beinhaltet das Material für die praktische Übung, ein Skript und Getränke.

 Seminare 2023

 

21. Januar

von 10 Uhr bis 15:30 Uhr

 Es sind noch 6 Plätze frei.